• Tage des Wissens

    Tage des Wissens

    wo wissen wächst
  • Tage des Wissens

    Tage des Wissens

    wo wissen wächst
  • Forschertage

    Forschertage

    wo wissen wächst
  • Forschertage

    Forschertage

    wo wissen wächst
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Bildschirmfoto 2020 05 19 um 07.43.19es freut uns sehr, dass du so fleißig zu Hause weiter experimentierst! Es ist doch richtig toll – jede Woche ein neuer Versuch! Heute kommt schon das vierte Experiment. Das Wetter wird immer besser und der Sommer nähert sich. Wie wäre es aber, einen kleinen Donner zu Hause zu verursachen? Ein Donner aus Erbsen..

Der Erbsendonner
1.  Das brauchst du: getrocknete Erbsen, 1 oder 2 Marmeladengläser, Backblech oder Deckel einer Keksdose.

Clipart 2es freut uns sehr, dass du so fleißig zu Hause experimentierst! Es ist doch richtig toll – jede Woche ein neuer Versuch! Heute wartet auf dich das dritte Experiment. Wie lässt sich ein kleines Gummibärchen in einen Riesenbär verwandeln?

Vom Gummibärchen zum Riesenbär

1. Das brauchst du: Glas mit Wasser, 2 Gummibärchen.

2. So geht´s: Fülle ein Glas mit Wasser. Stelle ein Gummibärchen hinein. Das zweite Gummibärchen bleibt vor dem Wasserglas stehen. Lass beide Gummibärchen über Nacht stehen.

Clipart 1

es hat uns sehr gefreut, dass du so fleißig den Versuch von letzter Woche gemacht hast! Heute ist es wieder soweit – ein neues Experiment wartet auf dich. Möchtest du sehen, wie die Schale von deinem Frühstücksei langsam verschwinden kann?

 

Das nackte Ei

1. Das brauchst du: 1 leeres Wasserglas, 1 rohes Ei und Essigessenz.

2. So geht´s: Lege ein rohes Ei in ein Glas. Gieße Essigessenz darüber, bis das Ei bedeckt ist. (ACHTUNG! Essigessenz ist eine Säure! Lass dir von einem Erwachsenen helfen!) Schau geduldig zu, was passiert. Warte ab, was passiert (etwa 1-2 Stunden). Was kannst du beobachten? Lass beides etwa zwei Stunden stehen. Gieße anschließend den Essig ab und spüle das Ei vorsichtig unter fließendem Wasser ab. Was fühlst du? Kannst du erklären, was passiert ist?

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise müssen die 11. „Forschertage“ am 12. und 13. Mai 2020 in Bad Krozingen leider abgesagt werden. Laut der Aussagen des Kultusministeriums Baden-Württemberg sind alle außerunterrichtlichen Veranstaltungen bis zum Ende des Schuljahrs 2019/2020 untersagt. Der Verein „wo wissen wächst“ e.V. bedauert sehr diese Absage, denn so müssen die kleinen Forscherinnen und Forscher auf tolle wissenschaftliche Experimente und neue Erfahrungen in der Welt des Wissens verzichten. Jedoch bleiben wir optimistisch und hoffen, dass diese Möglichkeit im Mai 2021 wieder bestehen wird. Bleiben Sie gesund und bis zum nächsten Jahr im Kurhaus Bad Krozingen.

grafik 1es tut uns sehr leid, dass wir uns dieses Jahr bei den Forschertagen nicht sehen können. Damit Du aber trotzdem in dieser Zeit viel Neues lernen und selbst forschen kannst, haben wir für Dich eine tolle Überraschung!
Wir werden für Dich jeden Mittwoch auf unserer Webseite ein Experiment zeigen, das Du auch zuhause durchführen kannst. Möchtest Du aus einem kleinen Gummibärchen einen Riesenbär schaffen? Oder möchtest Du gerne wissen, wie ein Erbsendonner funktioniert? Dann schaue einfach jede Woche hier vorbei, wo immer ein neuer Versuch auf Dich wartet! Du brauchst auch keine besonderen Materialien – fast alles findest Du in Deiner Küche oder im Regal.
Und schon kommt das erste Experiment. Weißt du, welche Eigenschaften Tinte hat?

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.